Category Archives: Vorträge

i.e.f.n. Vortragsprogramm für das Wintersemester 2017/2018

VORTRAGSPROGRAMM für das Wintersemester 2017/2018 des Instituts für die Erforschung der Frühen Neuzeit – i.e.f.n. zum DOWNLOAD Die Vorträge finden jeweils an einem Mittwoch um 18 Uhr 30 in Kooperation mit „Geschichte am Mittwoch“ (Institut für Geschichte) im Hörsaal 45 im Hauptgebäude der Universität Wien statt (1010 Wien, Universitätsring 1,

WIENER VORLESUNGEN: Diskussion über den Band "Josephinismus zwischen den Regimen" am 21.3.

An dem vorliegenden Buch wird kein Aufklärungsforscher vorbeigehen können, … “ (mehr)  Am 21. März 2017 um 19h werden Franz Fillafer, Thomas Wallnig und Gäste im Rahmen der „WIENER VORLESUNGEN“ über den Band „Josephinismus zwischen den Regimen“ diskutieren. Die ÖGE 18 lädt alle Interessierte herzlich ein.  Ort: Wiener Rathaus um 19

Vortrag von J. Freedman, „The Dangers Within: Fears of Incarceration in Old Regime France“, 14.3., WISO, Univ. Wien

Die ÖGE 18 freut sich zu dem Vortrag „The Dangers Within: Fears of Incarceration in Old Regime France“ von JEFF FREEDMAN (Yeshiva University, New York) einzuladen. Dieser findet in Kooperation mit dem Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Wien am Dienstag, den 14. März 2017 um 18:30 im Seminarraum

ISECS Tagung, Vortrag von W. Schmale „La visualisation de l’humanité“

Am 26.8.2016 fand an der Università degli Studie in Florenz die ISECS Tagung „Eighteenth-Century Culture and the Non-European World“ (zum Programm) statt. Mit einem eigenem Vortrag nahm ÖGE 18 Mitglied und Generalsekretär der ISECS Wolfgang Schmale an der Tagung teil. Im Rahmen des Vortrags „La visualisation de l’humanité: Les allégories peintes al’fresco des „quatre

Aktualisiertes Programm der Tagung HABSBURGER UNTERWEGS

Das vorläufige Programm zur internationalen Tagung  HABSBURGER UNTERWEGS.Reisen und ihre Auswirkungen im langen 18. Jahrhundert ist aktualisiert. Die Tagung findet vom 22. bis zum 23. Oktober 2015 im sog. Sitzungszimmer 15.21 im RESOWI-Zentrum der Karl-Franzens-Universität in Graz (Universitätsstraße 15, Bauteil A im 2. Stock) statt. Organisatoren sind Harald Heppner, Marlies Raffler und Renate Zedinger. Teil der

ERINNERUNG: Vortrag am 25.6.2015

Christian Cwik, University of the West Indies, Trinidad and TobagoDer Wiener Kongress und die amerikanische Dimension 25. Juni, 18.30, Seminarraum 2, Institut für Geschichte (Hauptgebäude) Moderation: Wolfgang Schmale Abstract:Die sechs Koalitionskriege, die von 1792 bis 1815 rund um den gesamten Erdball, in permanenter Abfolge tobten, veränderten die territoriale Ordnung nachhaltig. Der Wiener

Jubiläumsjahr des "Wiener Kongress"

Im Jubiläumsjahr des „Wiener Kongress“ sind die Mitglieder der OGE 18 sowie alle Interessierte herzlich zu den beiden folgenden Veranstaltungen eingeladen:  1. Campus Festival, 12.-14.Juni 2015 (Altes AKH, Hof 1)Station „Wiener Kongress“ (u.a. Ausstellungsstücke, Bilder und Texte, Podcast, u.m.)Leiter der Arbeitsgruppe: Wolfgang Schmale  2. Vortrag am 25. Juni, 18.30, Seminarraum 2,