Jahrbuch: Das Achtzehnte Jahrhundert und Österreich.

9/1994
Das achtzehnte Jahrhundert und Österreich
Volksfrömmigkeit im 18. Jahrhundert

Herausgeber: OGE 18

Inhaltsverzeichnis (Aufsätze):

  • Peter Hersche, Devotion, Volksbrauch oder Massenprotest? Ein Literaturbericht aus sozialgeschichtlicher Sicht zum Thema Wallfahrt, S. 7-34
  • Gustav Reingrabner, Einige Bemerkungen zu Frömmigkeit und Glaube der österreichischen Geheimprotestanten, S. 35-55
  • Gábor Tüskés und Éva Knapp, Frömmigkeit zwischen Aufklärung und Gegenaufklärung. Eine personengeschichtliche Untersuchung, S. 56-73
  • Miloslava Hošková, Die Wallfahrtsorte in Mähren und in Schlesien im Licht der Volksfrömmigkeit, S. 74-84
  • Erika Flemmich und Friederike Grasemann, Das Franziskanerkloster von Maria Enzersdorf als Zentrum des religiösen Lebens im 18. Jahrhundert, S. 85-112
  • Reinhard L. Hagelkrys, Bibliographie (Auswahl) der von 1800 bis 1938 erschienenen deutschsprachigen Monographien über das österreichische 18. Jahrhundert (Teil 3: S-Z), S. 113-118

Seiten: 120
Verlag: WUV
ISBN: 978-3-85114-163-4
Bezug: Verlagswebsite

REZENSION von Ralph Andraschek-Holzer, in: Unsere Heimat. Zeitschrift des Vereins für Landeskunde von Niederösterreich, 67. Jg., Nr. 1, S. 83-84.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29