Internationale Beihefte

v1903uin.indd5/2012
Encounters in Europe’s Southeast. The Habsburg Empire and the Orthodox World In the Eighteenth and Nineteenth Centuries

Herausgeber: Harald Heppner, Eva Posch (Eds.)

mit Beiträgen von: Mariya Baramova, Miloš Ðordevic, Wladimir Fischer, Dragana Grbic, Harald Heppner, Olga Katsiardi-Hering, Peter Mario Kreuter, Benjamin Landais, Andreas Lyberatos, Ikaros Madouvalos, Marija Petrovic, Jovan Pešalj, Eva Posch, Ivan Parvev, Andrej S. Riazhev, Nenad Ristovic, Vaso Seirinidou, Vladimir Simic, Maria A. Stassinopoulou

Aus dem Inhalt:
Nach zwei Jahrhunderten der Konfrontation führt das Heranrücken der Habsburgermonarchie an die Balkanländer im 18. Jahrhundert zu einer Fülle von Begegnungen und Verflechtungen in Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Diese rufen profunde Veränderungen nicht nur in den Gebieten der Neoacquistica hervor, sondern auch in den sonstigen Territorien des Habsburgerreiches. Migrationen aus den Gebieten jenseits der südöstlichen Grenzen verleihen dem kulturellen, intellektuellen und religiösen Leben in vielen Städten und Märkten der Monarchie neue Facetten, während die Maßnahmen des aufgeklärten Absolutismus zu grundlegender Modernisierung in Verwaltung und Gesellschaft führten. Dieser Integrationsprozess hat eine beträchtliche Horizonterweiterung mit sich gebracht, und im vorliegenden Band werden darüber einige Aspekte von Fachleuten aus Griechenland, Serbien, Bulgarien, Russland, Frankreich, Deutschland und Österreich skizziert.

Inhaltsverzeichnis und Textauszüge siehe Verlagswebsite.

Format: 292 pp., 15 x 23 cm
Verlag: Dr. Winkler Verlag
Kartonierte Ausgabe: ISBN 978-3-89911-190-3, € 43,20
Ausgabe in Bibliotheksleinen: ISBN 978-3-89911-205-4, € 61,20
Bezug: Verlagswebsite

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8