Category Archives: CFP

CFP: Antiquity and the Shaping of the Future in the Age of Enlightenment, 16. ISECS-Weltkongress, Rom 2023

While proposals for papers, panels, and roundtables on any topic relevant to the long eighteenth century (1670-1830) are warmly welcomed, we particularly invite contributions that address the Congress theme: Antiquity and the Shaping of the Future in the Age of Enlightenment. In the 18th century, a new interpretation of the

REMINDER: CFP: Herrschaftsräume und ihre Medialisierungen. Ein Workshop zu Perspektiven der frühneuzeitlichen Raumforschung | Spaces of Rule and Their Medialization. A Workshop on the Current Research of Spaces in the Early Modern Period | ÖAW, IHB, Wien, 1.-3. Dez. 2022

Das Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der Österreichischen Akademie der Wissenschaften laden herzlich ein zur Einreichung von Beiträgen für den im Dezember 2022 geplanten Workshop HERRSCHAFTSRÄUME UND IHRE MEDIALISIERUNGENEIN WORKSHOP ZU PERSPEKTIVEN DER FRÜHNEUZEITLICHEN RAUMFORSCHUNG Erbeten werden Vorschläge für Vorträge und Poster in deutscher und englischer

CFP: Die Antike im Südosteuropa des Langen 18. Jahrhunderts. Aufruf zur Einreichung von Beiträgen für das SOG18-Online-Jahrbuch Nr. 6 (2023)

Die Antike hat das kulturelle, politische und religiöse Umfeld in Südosteuropa über Jahrhunderte hinweg stark geprägt. In der Forschung ist sie damit ein Schlüsselthema zum Verständnis der regionalen Ausprägung der Aufklärung während des langen 18. Jahrhunderts. Die Kultur(en) und Traditionen der Antike hatten eine komplexe Wirkung auf diesen heterogenen und

CFP: Enlightenment in Moravia set in the European context: cultural transfer and the distribution of knowledge, Brno, Nov. 2022

Sapere aude! Generally translated as “dare to know”, according to Immanuel Kant the phrase is a motto of Enlightenment (Was ist Aufklärung, 1784), and as such it is well-suited to be the slogan of the conference and exhibition held in November 2022 at the Moravian Library, Brno. Important deadlines Submit

CFP: ANZSECS and David Nichol Smith Seminar XVIII 2022 „Marine Worlds of the Long Eighteenth Century“

The Australian and New Zealand Society for Eighteenth-Century Studies (ANZSECS) invites you to the 18th David Nichol Smith (DNS) Seminar, 7-9 December 2022, hosted by the Australian Catholic University in a blended mode and convened from Melbourne. DNS XVIII 2022 | Marine Worlds of the Long Eighteenth Century Marine Worlds

CFP: Herrschaftsräume und ihre Medialisierungen. Ein Workshop zu Perspektiven der frühneuzeitlichen Raumforschung | Spaces of Rule and Their Medialization. A Workshop on the Current Research of Spaces in the Early Modern Period | ÖAW, IHB, Wien, 1.-3. Dez. 2022

————— For English see below————— Das Institut für die Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (IHB) (www.oeaw.ac.at/ihb) hat sich die historisch orientierte Erforschung der Habsburgermonarchie und des Balkanraumes zum Ziel gesetzt. Das IHB betreibt derzeit mit der Themenplattform „Räume und Herrschaft“ ein institutseigenes Forum zur

CFP: Global Approaches to Habsburg History: Perspectives, Potentials, Payoffs, and Pathways, June 2-3, 2022

Global history and its offshoots have been usual lenses for reinvigorating the past in multiple contexts and spaces. Approaches accentuating aspects of circulation, mobility, transfer, and transnational trade have illuminated the interconnectedness of previous centuries. For the history of the Habsburg monarchy from sixteenth to the twentieth centuries, however, this

Schöne Wissenschaften. Die 1. ÖGE18 Videobuchpräsentation auf YouTube

Die ÖGE18 freut sich ihr neues Videoangebot ÖGE18 Update – Neues aus der wissenschaftlichen Bücherkiste mit dem Sammelband „Schöne Wissenschaften. Sammeln, Ordnen und Präsentieren im josephinischen Wien“, herausgegeben von Anna Mader-Kratky und Nora Fischer und erschienen im ÖAW Verlag 2021, zu präsentieren. Auf einen eigenen YouTube Kanal ermöglicht die ÖGE18 Autor*innen oder

REMINDER: ISECS Seminar for Early Career Scholars 2022 – Call for Papers „War Times in the 18th Century“

Applications are invited by 31th January 2022. Please send applications by e-mail to sog18@uni-graz.at. We will aim to notify all applicants about the outcome of their application by 28th February 2022.  Click below for the entire call! ISECS Seminar for Early Career Scholars 2022 – Call for Papers „War Times in the

CfA: MILITÄRMEDIZIN UND DER STAAT (1660–1830) – Buchprojekt (31.8.2021)

Bis 31. August 2021 läuft der Call for Articles zum Band MILITÄRMEDIZIN UND DER STAAT (1660–1830), den Sabine Jesner (Universität Graz) und Matthew Neufeld (University of Saskatchewan) vorbereiten. Für den gesamten Call siehe HABSBURG DISCUSSION NETWORK: https://networks.h-net.org/node/19384/discussions/7820969/cfa-military-medicine-and-state-1660%E2%80%931830  Das Buchprojekt forciert eine vergleichende Perspektive von Kriegen und Schlachten zwischen 1660 und

« Older Entries