Category Archives: Franz-Stephan Preis

Absage “Tag des 18. Jahrhunderts” am 27.11.2020

Trotz großer Bemühungen und weit gediehener Vorbereitungsarbeiten hat die ÖGE18 Ende der vergangenen Woche im Lichte der rasant steigenden Covid-Infektionszahlen in Österreich entschlossen, den “Tag des 18. Jahrhunderts” zu verschieben und somit nicht am 27. November in hybrider Form durchzuführen. Die ÖGE18 hofft auf Ihr Verständnis und wird versuchen, die

Preisträger*innen des Franz-Stephan-Preises 2020

Die Preisträger*innen des diesjährigen Franz-Stephan Preises für Masterarbeiten und Dissertationen sind:  Benedikt Stimmer M.A. (Wien)Zivilisierung durch Sprache? Die Verbeitung des Deutschek als Ausdruck einer habsburgischen “Zivilisierungsmission” in Galizien 1772-1790Masterarbeit Dr. Julia Ackermann (Wien)Zwischen Vorstadtbühne, Hoftheater und Nationalsingspiel: Die Opéra comique in Wien 1768–1783Dissertation Dr. Doris Gruber (Graz)Frühneuzeitlicher Wissenswandel. Die Kometenerscheinungen von

Franz Stephan Preis & Förderpreis 2020 – AUSSCHREIBUNG

Die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts schreibt zur Förderung exzellenter jüngerer Vertreterinnen und Vertreter historischer und kulturwissenschaftlicher Studienrichtungen den  Franz Stephan – Preis 2020 für Geschichte und Kultur derHabsburgermonarchie im 18. Jahrhundert und den Franz Stephan – Förderpreis 2020  aus.  Ausführliche Informationen finden sich in DEUTSCH | ENGLISH

Franz Stephan Preis & Förderpreis 2017 – AUSSCHREIBUNG

Die Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts schreibt zur Förderung exzellenter jüngerer Vertreterinnen und Vertreter historischer und kulturwissenschaftlicher Studienrichtungen den  Franz Stephan – Preis 2017 für Geschichte und Kultur der Habsburger Monarchie im 18. Jahrhundert und den Franz Stephan – Förderpreis 2017  aus. Ausführliche Informationen in ENGLISH | FRANÇAIS |