Category Archives: Veranstaltungen

CFP: Marmor. Wert, Perzeption, Materialität (18.-19. Jahrhundert), Wien 14.-15. Juni 2019

———— „Marbre, c’est une pierre opaque, compacte, prenant un beau poli, remplie pour l’ordinaire de veines & de taches de différentes couleurs.“ (Encyclopédie) Die nüchterne Beschreibung des Marmors in der von Denis Diderot und Jean-Baptiste le Rond d’Alembert herausgegebenen Encyclopédie fasst in wenigen Worten die Qualitäten eines Materials zusammen, das die

CFP: AGAF-Tagung „Gelehrsamkeiten. Text- und Lebenspraktiken im langen 18. Jahrhundert“, 13.-15.6.2019 in Salzburg

Gelehrsamkeiten.    Text- und Lebenspraktiken im langen 18. Jahrhundert Tagung im Rahmen der Arbeitsgespräche zur Aufklärungsforschung  Fachbereich Germanistik, Universität Salzburg, 13.–15. Juni 2019 Organisation: Thomas Assinger & Daniel Ehrmann Zu Anfang des Jahres 1774, das der deutschen Literatur entscheidende Gesten der Emanzipation von den Grundlagen der ‚schönen Wissenschaften‘ bringen sollte,

CONF: Die vier Flügel des Merkur: Handel und Finanz in der Habsburgermonarchie zwischen Verflechtung und Vergleich (16.- 18. Jahrhundert), Wien 2018

Vom 30.11. bis zum 1.12.2018 findet an der Universität Wien folgende Tagung statt: Die vier Flügel des Merkur: Handel und Finanz in der Habsburgermonarchie zwischen Verflechtung und Vergleich (16.- 18. Jahrhundert) Im Namen der Organisatoren Klemens Kaps (Johannes-Kepler Universität Linz) und Kolja Lichy (Justus-Liebig-Universität Gießen) möchte auch die ÖGE 18 hierzu

CONF: Prosperität und Repräsentation. Wirtschaftlicher Aufschwung im Donau-Karpatenraum, Graz, Sept. 2018

Die ÖGE 18 freut sich die Konferenz der Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts im südöstlichen Europa vom 20. bis 22. September 2018 in Graz anzukündigen. Prosperität und Repräsentation   Wirtschaftlicher Aufschwung im Donau-Karpatenraum (1718-1918) Das Programm zum Download. Aktualisiert:21/09/18

CFP: Mittel- und osteuropäischen rechtshistorischen Konferenz, Wien 2019

[PDF & ENGLISH VERSION] Liebe Kolleginnen und Kollegen, „Das Interessanteste an diesem Kongress waren die kollegialen Gespräche in den Pausen.“ Wer hat diesen Satz nicht schon gehört oder selbst gesagt? In der vermehrt projektbezogenen Wissenschaftskultur ist in den letzten Jahren eine Zunahme von Veranstaltungen mit thematischer Schwerpunktsetzung zu beobachten. In

Jour fixe / Forschungswerkstatt am 12. Juni 2018 in Wien

Jour fixe / Forschungswerkstatt In einer Diskussionsrunde mit jüngeren Mitgliedern der OGE18 im November 2017 wurde die Anregung zur Abhaltung eines Jour fixe geäußert. In diesem Rahmen sollen aktuelle Forschungsfragen zum 18. Jahrhundert angesprochen, Quellen oder auch konkrete Forschungsergebnisse/-anliegen einzelner Mitglieder in einem breiteren Rahmen diskutiert werden. Diese Idee wollen

« Older Entries