• Willkommen…

    auf der Website der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts. Die ÖGE 18 sieht sich als Austauschforum und Publikationsplattform der 18. Jahrhundertforschung der österreichischen Geschichte. Hierüber bemüht sie sich den Kontakt zwischen Disziplinen, zwischen Nationen und zwischen der breiten wie auch wissenschaftlichen Öffentlichkeit zu fördern.
  • Mitglieder

    Die ÖGE 18 widmet sich der Förderung interdisziplinärer Forschungsansätze zum 18. Jahrhundert. Mitglied kann jeder werden, der an der Literatur, Geschichte, Kunst, Musik, Politik und Gesellschaft des 18. Jahrhunderts interessiert ist.

Neueste Publikation

38. Band des Jahrbuches, hg. von Marion Romberg, Mona Garloff, Doris Gruber, Manuela Mayer
Querschnitt. Aktuelle Forschungen zur Habsburgermonarchie im 18. Jahrhundert r

Nächste ÖGE 18 Veranstaltung

2024, 12. Juni Vortrag von Jeff Burton zu The Quest for Deeper Origins of Enlightenment: Perspectives on the Entanglement of Humanism, Confessional Dispute, and Early Modern Globalization im Rahmen von Geschichte am Mittwoch | Wien

2024, 18.-21. Sept. ÖGE18-Doktorand:innen-Tagung | Stams

2024, 29. Nov. Tag des 18. Jahrhunderts | Wien

Wie werde ich Mitglied?

ÖGE18 – Mitglieder weltweit & Schwestergesellschaften

Mitgliedschaft verschenken