Die PreisträgerInnen (seit 2000)

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger waren

2020

Benedikt Stimmer MA MA (Wien)
Zivilisierung durch Sprache? Die Verbeitung des Deutschen als Ausdruck einer habsburgischen “Zivilisierungsmission” in Galizien 1772-1790
Masterarbeit

Dr. Julia Ackermann (Wien)
Zwischen Vorstadtbühne, Hoftheater und Nationalsingspiel: Die Opéra comique in Wien 1768–1783
Dissertation

Dr. Doris Gruber (Graz)
Frühneuzeitlicher Wissenswandel. Die Kometenerscheinungen von 1577/1578, 1680/1681 und 1743/44 in der Druckpublizistik des Heilgien Römischen Reichs Deutscher Nation
Dissertation

2017

Dr. Thérence Carvalho (Rennes)
La physiocratie dans l’Europe des Lumières. Circulation et réception d’un modèle de réforme de l’ordre juridique et social
Dissertation

Dr. Stephan Kurz (Wien)
Gebundene Korrespondenzen. Gattungs- und Mediengeschichte von Briefromanen des 18. Jahrhunderts
Dissertation

2014
Dr. Klaas Van Gelder (Gent)
Regime Change at a Distance. Austria and the Southern Netherlands following the War of the Spanish Succession (1716-1725)
Dissertation

Dr. Tobias Heinrich (Wien/London)
Leben lesen. Zur Theorie der Biographie um 1800
Dissertation

2012
Mag. Irene Kubiska (Wien)
„Zwischen Anspruch und Gnade“ – Die Supplikationen Wiener Hofbediensteter an den Kaiser in der Mitte des 18. Jahrhunderts
Masterarbeit

Dr. Matthias Mansky
Cornelius von Ayrenhoff. Eine Monographie
Dissertation

2009

Dr. Claire Mádl (Prag)
L’écrit, le livre et la pulicité. Les engagements d’un aristrocrate éclaire de Boheme: Franz Anton Hartig (1758-1797)
Dissertation

Mag. Petra Peska
Náměšť na Hané – eine Baumonographie
Diplomarbeit

Dipl.-Kffr. MMag. Marion Romberg (Wien)
Die Welt in Österreich
57 Beispiele barocker Erdteil-Allegorien
Diplomarbeit

2007

Mag. Joachim Bürgschwentner
Die Penal Laws in Irland 1691-1778 Gesetzestexte, Auswirkungen, Debatten
Diplomarbeit

Mag. Jakob Wührer (Wien)
Kindsmörderinnen vor dem Landgericht Lambach. Sechs Frauen zwischen sozialer Wirklichkeit und normativem Anspruch von Obrigkeit und sozialem Umfeld in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts
Diplomarbeit

2005

Dr. Ines Peper (Wien)
Konvertiten im Umkreis des Wiener Hofes um 1700
Dissertation

Dr. Thomas Wallnig (Wien)
Studien zu Herkunft und Bildungswegvon Bernhard Pez OSB vor 1709
Dissertation

Mag. Anna Bauer
Spanische Übersetzerinnen der Illustración 1750-1830: Eine Spurenanalyse
Diplomarbeit

2002

Dr. Huberta-Alexandra Weigl (Wien)
Die Klosteranlagen Jakob Prandtauers
Dissertation

Dr. Oliver Hochadel
Öffentliche Wissenschaft Elektrizität in der deutschen Aufklärung
Dissertation

2000

Dr. Johannes Frimmel (Wien)
Literarisches Leben in Melk Ein Kloster zur Zeit Josephs II. im kulturellen Umbruch
Dissertation

Mag. Christoph Gnant (Wien)
Die Panisbriefe Josephs II. Studien und Quellen
Diplomarbeit

Dr. Michael Hammerschmid
Johann Karl Wezel
Dissertation