AGAF “Militär und radikale Aufklärung in der Habsburgermonarchie” am 2.12.2020

Die ÖGE 18 lädt alle Interessenten zu den Arbeitsgesprächen zur Aufklärungsforschung (#AGAF) ein:

Militär und radikale Aufklärung in der Habsburgermonarchie

ZEIT: 2.12.2020 um 16:30

ORT: virtuell über webex

Im Rahmen der Arbeitsgespräche zur Aufklärungsforschung widmet sich der Kreis aus Historiker_innen, Literaturwissenschaftler_innen und Philosoph_innen diesmal dem Themenbereich “Militär und radikale Aufklärung in der Habsburgermonarchie”. Die Veranstaltung  ist als Lesekreis konzipiert; ein Reader, der im Vorfeld und nach Anmeldung ausgesendet wird, dient als Diskussionsgrundlage und Ausgangspunkt, um das Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zugänglich zu machen. Zur lockeren Strukturierung des Gesprächs sind knappe Statements zu den einzelnen Texten oder übergreifenden Aspekten sehr erwünscht.

Bei Interesse an einer Teilnahme kann gerne Thomas Assinger (Universität Salzburg) via Email <thomas.assinger@sbg.ac.at> kontaktiert werden. Zugang zum Reader erfolgt nach Anmeldung!

Schreibe einen Kommentar