Der Tag des 18. Jahrhunderts – Ein virtueller Nachklang auf dem YouTube-Kanal der Österreichischen Gesellschaft für Literatur

Am 26. November 2021 begann die ÖGE18 ihren jährlich stattfindenden Tag des 18. Jahrhunderts in den Räumlichkeiten der Österreichischen Gesellschaft für Literatur. Es war eine außergewöhnliche Veranstaltung, da sie zum einen umstandsbedingt lediglich in Anwesenheit der Gewinner*innen der 2020 vergebenen ›Franz-Stephan-Preise und unseres neuen Ehrenmitglieds Prof. Grete Walter-Klingenstein durchgeführt werden konnte. Zum anderen wurde die Veranstaltung von der ÖGL-eigenen Kamera erfolgreich gestreamt und steht jetzt für alle Interessierte öffentlich zugänglich auf dem YouTube-Kanal der ÖGL zur Verfügung.

Zum Video: https://youtu.be/mjyp0OXvfdU

Obmann Thomas Wallnig moderierte die Veranstaltung, eine musikalische Darbietung vor Ort umrahmte das Programm, und Video-Einspielungen ergänzten es dort, wo eine physische Anwesenheit der Sprechenden nicht möglich ist. Die ÖGE18 dankt allen Mitwirkenden und besonders der ÖGL!

Schreibe einen Kommentar