Tag des 18. Jahrhunderts am 24.11. auch per Livestream

Am 24. November findet in den Räumlichkeiten der Österreichischen Gesellschaft für Literatur (OGL, Adresse: Palais Wilczek, Herrengasse 5, Stiege 1, 2. Stock, 1010 Wien) der Tag des 18. Jahrhunderts statt. All diejenigen, die nicht persönlich kommen können, lädt die ÖGE18 herzlich zur Teilnahme via Livestream ein. 

Der Tag des 18. Jahrhunderts beginnt um 17:15 s.t.. Der Livestream wird auf der Website www.ogl.at direkt auf der Startseite zu sehen sein, sowie darüber hinaus auf dem Youtube-Kanal der OGL: https://www.youtube.com/watch?v=1Rr9D31LGD0. Dort kann die Veranstaltung dann auch eine Woche lang nachgeschaut werden. 

Auf dem Programm stehen die Präsentation des diesjährigen Jahrbuchs Querschnitt. Aktuelle Forschungen zur Habsburger­monarchie im 18. Jahrhundert, die Begrüßung neuer Mitglieder und die Ehrung der ›Franz-Stephan-Preisträger*innen‹ 2023 Florian Ambach, Gernot Mayer und Eva Seemann.

Den Festvortrag „Aufklärung zwischen Euphorie und Ressentiment: Johann Pezzls ›Skizze von Wien“ wird Prof. Norbert Christian Wolf (Uni Wien) halten.

Der Abend wird von Marcin Kranz (Barockgitarre) mit Werken von Santiago de Murcia (1673-1739) musikalisch begleitet.

Den Ausklang bildet ein Umtrunk mit Buffet.

Schreibe einen Kommentar