Category Archives: Vorträge

IFÖG-Institutsseminar: Adel, Ahnen und Archive…, 21.1.2019, Wien

EINLADUNG zum 230. Institutsseminar am Montag, dem 21. Jänner 2019, um 17 Uhr c.t. im Elise-Richter-Saal der Universität Wien Markus Friedrich (Universität Hamburg) Adel, Ahnen und Archive Jacob Wilhelm Imhoff (1651–1728) und die Erstellung genealogischen Wissens in der Frühen Neuzeit Der Vortrag wird an Hand eines Fallbeispiels, des einflussreichen Nürnberger

Vortrag von E. Berger, Schutzzone Rennweg…, 14.1.2019 in Wien

Das Institut für Österreichkunde freut sich, zum Vortrag von  Ao. Univ. Prof. Dr. Eva Berger Schutzzone Rennweg– ein europäisches Unikat aus dem 18. Jahrhundert:einstiges Wohnen, Feiern, Erholen und Forschenin hoch- und spätbarocken Bauten und Gärteneinzuladen. Zeit: Montag, 14. Jänner 2019, 18.00 Uhr Ort: Institut für Österreichkunde       1010 Wien, Hanuschgasse 3/Stiege 4 (2. Hof)/1.

Erinnerung: R. Zedinger zu „Meilensteine lothringischer Geschichte in einer Schraubmedaille des 18. Jahrhunderts. Ein Legitimitätsanspruch?“, GaM, Univ. Wien, 14.11.2018

An dieser Stelle möchten wir nochmals auf den Vortrag von Renate Zedinger am Mittwoch, den 14. November um 18:30 im Rahmen von Geschichte am Mittwoch an der Universität Wien (Institut für Geschichte, Universitätsring 1,  1010 Wien, Hörsaal 30) ein.  Meilensteine lothringischer Geschichte in einer Schraubmedaille des 18. Jahrhunderts. Ein Legitimitätsanspruch? ANN: R.

ANN: Vortragsreihe des i.e.f.n. im Wintersemester 2018/2019 an der Universität Wien

Die ÖGE 18 freut sich auf die Veranstaltungen des Instituts zur Erforschung der Frühen Neuzeit (i.e.f.n.) im Wintersemester 2018/2019 anzukündigen. Die Jours fixes des i.e.f.n. finden jeweils an einem Mittwoch um 18 Uhr 30 in Kooperation mit „Geschichte am Mittwoch“ (Institut für Geschichte) im Hörsaal 30 im Hauptgebäude der Universität Wien

ANN: R. Zedinger zu „Meilensteine lothringischer Geschichte in einer Schraubmedaille des 18. Jahrhunderts. Ein Legitimitätsanspruch?“, GaM, Univ. Wien, 14.11.2018

Die ÖGE 18 lädt herzlich zu einem Vortrag von Frau Dr. Renate Zedinger am 14. November um 18:30 an der Universität Wien (Institut für Geschichte, Universitätsring 1,  1010 Wien, Hörsaal 30) ein.  Meilensteine lothringischer Geschichte in einer Schraubmedaille des 18. Jahrhunderts. Ein Legitimitätsanspruch? „Geschrauffte Medaillen“ mit eingelegten Porträts der/des Geliebten,

VORTRAG: Schmale, Europe – die männliche Form. Innsbruck, 9.5.2018

VORTRAG am Ludwig Boltzmann Institute für Neo-Latin Studies in Innsbruck von  Wolfgang Schmale Europa – die männliche Form. Ein geschlechtergeschichtlicher Blick auf die Identifizierung Europas im 18. Jahrhundert als Zivilisation WANN: 9. Mai 2018 │ 18.00 WO: Zentrum für Alte Kulturen („Atrium“), SR 5 (Langer Weg 11, 6020 Innsbruck) Details zum Programm

Podiumsdiskussion & Buchpräsentation: Schmale, Was wird aus der EU?, Haus der EU, Wien, 23.5.2018

EINLADUNG    Buchpräsentation & Podiumsdiskussion WOLFGANG  SCHMALE Was wird aus der Europäischen Union? – Geschichte und Zukunft   WANN: 23. Mai 2018 │ 18.00 WO: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien Anmeldung bis spätestens 21. Mai 2018 bei Dr. Birgit C. Nagy-Glaser per E-Mail unter: birgit.nagy.glaser@univie.ac.at   Details

10. Gerald Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie, 23.5.2018, Wien

Die Dekanin der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, die Sprecherin des Forschungsschwerpunktes Diktaturen – Gewalt – Genozide und das Vorstandsteam des Instituts für Geschichte laden ein zur zehnten Gerald Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie. Es spricht Sophia ROSENFELD (University of Pennsylvania) über Human Rights and the Idea of Choice Zeit: Mittwoch, 23.

Vortrag von Patrick Kindervater „Die (Un-)Heilige Allianz und die Vereinigten Staaten von Amerika“ am 2. Mai 2018

Vortrag im Rahmen von Geschichte am Mittwoch Patrick Kindervater (Marburg): Die (Un-)Heilige Allianz und die Vereinigten Staaten von Amerika   Moderation: Wolfgang Schmale WANN: 2. Mai 2018, 18.30–20.00 Uhr WO: Institut für Geschichte, Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien, Hörsaal 30 Abstract:  Der von Zar Alexander I. im Nachgang des

« Older Entries